Versandapotheken - bequem von zu Hause Medikamente bestellen und sparen

Mit den Online Apotheken ist der elektronische Handel nun auch in den Bereich Gesundheit und Medizin erfolgreich vorgedrungen. Mussten - gerade Verbraucher in der Dauermedikation - vor der Eröffnung dieser Online-Apotheken noch ihre regelmäßigen Medikamentenbeschaffungen in einer Apotheke ihrer Wahl mit teilweise mühevollen Wegen erledigen, genügt inzwischen eine Bestellung über das Internet. Die Vorlage des ausgestellten Rezeptes erfolgt auf dem Postweg und auch der Medikamentenbezug kann inzwischen vom Sofa aus geschehen.

Besonders für ältere oder gehbeeinträchtige Personen sowie für Verbraucher, die weit außerhalb von Ballungsgebieten wohnen, ist die Möglichkeit der Medikamentenbeschaffung über das Internet eine sehr große Erleichterung. Aber auch die Bevorratung für die Hausapotheke kann mittels Online-Apotheke schnell und einfach geschehen. Von der Kopfschmerztablette über das Medikament zur Bekämpfung von Magenproblemen bis hin zur Grippemedikation gibt es kein Mittel auf dem Medikamentenmarkt, das nicht auch günstig über eine Online-Apotheke bezogen werden kann.


Weil die Anmietung von - gerade in Ballungsgebieten zum Teil sehr kostspieligem - Verkaufsraum nicht erforderlich ist, sind Medikamente aus dem Online-Handel zum Teil deutlich preiswerter erhältlich, als dies in einer niedergelassenen Apotheke möglich wäre, die durch diesen Verkauf von Medikamenten auch einen erheblichen Kostenapparat decken muss. Zudem ist es häufig in niedergelassenen Apotheken der Fall, dass ein bestimmtes Medikament nicht vorrätig ist, erst bestellt und dann vom Kunden abgeholt oder vom Apotheken-Service geliefert wird.

Unnötige Wege sind beim Medikamentenbezug über die Online-Apotheke nicht möglich. Medikamente werden onlinebestellt und auf den Postweg gebracht - ein oftmals nutzloser Weg oder aber der Besuch verschiedener niedergelassenerer Apotheken auf der Suche nach dem Präparat entfällt für den Kunden. Auch die Bezahlung zuzahlungspflichtiger, freiverkäuflicher oder - bedingt durch Privatrezept - Vorleistung der Medikamentenkosten gestaltet sich bei der Online-Apotheke einfach und unkompliziert. Spätestens dann, wenn man am Online-Banking der eigenen Hausbank teilnimmt, ist auch die Be- oder Zuzahlung der benötigten Medikamente mit einem Mausklick durch Bankeinzug oder per Rechnung möglich. Einige der hier aufgelisteten Apotheken bieten auch Gutscheine an.

Aliva Apotheke. Die Apotheke mit Kauf auf Rechnung Zur Rose Versandapotheke Die Shop-Apotheke.com - bis zu 50% sparen Die Shop-Apotheke.com - bis zu 50% sparen
Aliva Apotheke
  • Zahlungsart: auf Rechnung, Lastschrift
  • Versandkosten: pauschal 4,95€. Bei Warenwert über 20€ versandkostenfrei
  • Keine Versandkosten bei rezeptpflichtigen Medikamenten
  • Lieferzeit: 2 Werktage
Zur Rose Versandapotheke
  • Zahlungsart: Kreditkarte, Überweisung, Lastschrift
  • Versandkosten: 4,95€, bei Warenwert über 50€ versandkostenfrei
  • Keine Versandkosten bei rezeptpflichtigen Medikamenten
  • Lieferzeit: 2 Werktage
  • Stiftung Warentest: GUT 10/07
Shop-Apotheke.com
  • Zahlungsart: Vorkasse, Lastschrift, Kreditkarte, T-Pay, PayPal
  • Versandkosten: Keine Versandkosten ab 20€ Einkaufswert. Sonst 2,95€
  • Keine Versandkosten bei rezeptpflichtigen Medikamenten
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage
Medpex Apotheke
  • Zahlungsart: Vorkasse, Lastschrift, Kreditkarte, Nachname
  • Versandkosten: unter 25€ Einkaufswert 2,90€, über 25€ versandkostenfrei
  • Keine Versandkosten bei rezeptpflichtigen Medikamenten
  • Lieferzeit: 1-2 Werktage
Impressum